Mitglied Pikto

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. WEITERE INFORMATIONEN

Ok

Das Archiv der Arbeiterjugendbewegung sucht zum 1. Januar 2018 eine*n Referent*in für historische Jugendbildung.

Das Archiv versteht sich als Dienstleister für die SJD – Die Falken und viele andere Jugendverbände, die historische Forschung sowie allen an den Quellen der Arbeiterjugendbewegung interessierten Personen und ist aktiv in der Jugend- und Erwachsenenbildung tätig. Die Stelle der Referent*in für historische Jugendbildung ist daher anspruchsvoll und umfasst ein Aufgabenspektrum von:


• Konzeption und Durchführung von Maßnahmen der Jugendbildung;
• Erarbeitung und Weiterentwicklung von Themen- und Zielgruppenkonzeptionen der historischen Jugendbildung;
• Die Beratung bei der Erstellung von Examensarbeiten und Konzepten der außerschulischen Bildung;
• Aus- und Fortbildung ehrenamtlicher Mitarbeiter/-innen;
• Enge Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Gremien;
• Akquise von Drittmitteln und Öffentlichkeitsarbeit;
• Unterstützung der Arbeiten im Archiv.


Voraussetzungen und Qualifikationen für die Stelle sind:
• Kenntnisse in Archivpädagogik oder adäquate Kenntnisse in der Jugendverbandsarbeit/Jugendbildung
• persönlicher und inhaltlicher Bezug zur Geschichte der Arbeiter- und Arbeiterjugendbewegung und entsprechende Kenntnisse;
• ein abgeschlossenes geistes- bzw. sozialwissenschaftliches Studium;
• gute EDV-Kenntnisse, insbesondere in allen gängigen MS-Office-Programmen.

Weitere Informationen zu Bewerbungsfristen, Bewerbungsadresse und Umfang der Stelle können hier abgerufen werden.

 

 


 

Uns finden

Zum Seitenanfang