Mitglied Pikto

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. WEITERE INFORMATIONEN

Ok

Auf der 21. Mitgliederversammlung des Förderkreises "Dokumentation der Arbeiterjugendbewegung" am 16. Januar 2022 wurde ein neuer Vorstand gewählt! Wir freuen uns, dass Dr. Wolfgang Uellenberg-van Dawen in seinem Amt als Vorsitzender nochmals für zwei Jahre bestätigt wurde. Ihm zur Seite stehen Gudrun Probst-Eschke und Philipp Schweizer als Stellevertretungen. Neu im Vorstand sind Immanuel Benz, Irmela Diedrichs und Jana Herrmann. Wiedergewählt wurden: Veit Dieterich, Hildegard Fuhrmann, Konrad Gilges, Wolfgang Hecht, Prof. Klaus Schäfer, Dr. Kay Schweigmann-Greve, Frederik Schwieger, Gustav Wilden und Harald Wirbals. Dr. Heinrich Eppe (ehemaliger Archivleiter) und Loreen Schreck (Bundesvorsitzende der SJD - Die Falken) sind kooptierte Mitglieder. Maria Daldrup wurde als Geschäftsführerin bestätigt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und auf eine erste Vorstandssitzung am Samstag, dem 2. April 2022!

Klima, Umwelt und Ökologie stehen aktuell ganz oben auf der politischen Agenda gerade von jungen Menschen! Welche Rolle aber spielten ökologische Fragen in der Arbeiter*innenjugend seit dem frühen 20. Jahrhundert? Wie zeigte sich der Umgang mit Klima, Umwelt, Ökologie in Theorie und Praxis? Und wie steht es um das Spannungsverhältnis von sozialen, ökonomischen und ökologischen Herausforderungen damals wie heute? 

Die virtuelle Ausstellung des Archivs der Arbeiterjugendbewegung: „Alle reden vom Wetter. Wir auch?“ nähert sich in vier verschiedenen Rubriken - Naturerfahrung, Umweltzerstörung, Umweltbildung, For Future - den (sozial)ökologischen Fragen der Arbeiter*innenjugend seit dem frühen 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart über verschiedenste spannende historische Quellen! 

Folgt einfach diesem Link: www.alleredenvomwetter.com

 

2022 alleredenvomwetter

 

Das Archiv der Arbeiterjugendbewegung bietet nicht nur im analogen Raum Vermittlungsangebote, sondern zugleich auch im digitalen. Zwei aktuelle Projekte sind die Homepage: Demokratie erLeben sowie die virtuelle Ausstellung "Alle reden vom Wetter. Wir auch?".

Im Rahmen des Kulturhackathons Coding da Vinci NRW entwickelten das Team von Anne Mühlich und Gerd Müller im Dezember 2019 ein Spiel zur Geschichte der Kinderrepubliken in den 1920er Jahren. Auf einer interaktiven Website kann man die Arbeiterkinder Karl und Anna auf ihrem Weg in ein Zeltlager begleiten und muss dafür Karten lesen, Rucksäcke packen und Memory spielen. Zur Website mit dem Spiel gelangt ihr hier: Demokratie erLeben

Das Archiv der Arbeiterjugendbewegung engagiert sich mit verschiedenen Projekten auch im digitalen Bereich.

2021 01 Mitteilungen online01

Die aktuellsten Mitteilungen des Archivs der Arbeiterjugendbewegung sind da! Die Ausgabe 2021-I widmet sich dem Thema "Gegen Faschismus – gestern und heute". Nachlesen könnt ihr darin alle Beiträge der Jahrestagung 2021 des Archivs der Arbeiterjugendbewegung, aber auch Rezensionen zu aktuellen Publikationen und Ausstellungen, Berichte aus der Arbeiter*innenjugendbewegung und dem Archiv der Arbeiterjugendbewegung, Nachrufe und Veranstaltungshinweise.

Mitglieder des Förderkreises "Dokumentation der Arbeiterjugendbewegung" erhalten die zwei Mal jährlich erscheinenden Mitteilungen des Archivs der Arbeiterjugendbewegung automatisch per Post oder E-Mail. Allen anderen Interessierten stellen wir die Mitteilungen gerne als PDF gegen eine Schutzgebühr von 3 Euro bzw. als gedrucktes Exemplar für 5 Euro (inkl. Versandkostenpauschale) zur Verfügung. Hierzu genügt eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Übrigens: Ältere Ausgaben sind kostenlos downloadbar auf unserer Homepage, siehe: https://www.arbeiterjugend.de/publikationen/zeitschrift-mitteilungen.html.

Viel Freude bei der Lektüre!

 

 

1970 278a 4

 

Das Archivteam stapft heute in die Winterpause vom 22. Dezember 2021 bis zum 2. Januar 2022. Ab dem 3. Januar 2022 sind wir wieder zu den üblichen Öffnungszeiten von Montag bis Freitag, 9-16 Uhr, erreichbar.

Wir wünschen euch allen entspannte Festtage und einen guten Rutsch in ein neues, solidarisches und vor allem gesundes Jahr 2022!

AAJB Jahrestagung 2022 Flyer1

 

Klima, Umwelt und Ökologie stehen aktuell ganz oben auf der politischen Agenda gerade junger Menschen, die sich für einen nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen und die Reduktion des CO2-Austoßes engagieren. Welche Rolle aber spielten ökologische Fragen in der Arbeiter*innenjugend seit dem frühen 20. Jahrhundert? Wie zeigte sich der Umgang mit Klima, Umwelt, Ökologie in Theorie und Praxis? Und wie steht es um das Spannungsverhältnis von sozialen, ökonomischen und ökologischen Herausforderungen damals wie heute?

Die Jahrestagung des Archivs der Arbeiterjugendbewegung wirft am 14. und 15. Januar 2022 einen Blick zurück auf den Umgang mit Klima- und Umweltschutz in der Arbeiter*innenjugendbewegung und verfolgt die sozialökologischen Diskussionen und Transformationen bis in die Gegenwart. Ob es nun um Naturverständnisse der frühen Arbeiter*innenjugend Anfang des 20. Jahrhunderts oder die Anti-Atomkraft-Bewegungen der 1980er Jahre geht – Umweltthemen wurden stets höchst kontrovers entlang wichtiger sozialer und wirtschaftlicher Fragen verhandelt.

In drei Fachvorträgen werden Klima, Umwelt, Ökologie in der Arbeiter*innenjugend in Vergangenheit und Gegenwart thematisiert und diskutiert. Drei Gesprächsforen bieten die Gelegenheit zum vertiefenden Austausch. Gerahmt wird das Programm durch eine virtuelle Ausstellung.

 

 

 

 

Das Programm könnt ihr hier downloaden: Alle reden vom Wetter. Wir auch? AAJB-Jahrestagung 2022.

 AAJB Jahrestagung 2022 Programm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Jahrestagung des Archivs der Arbeiterjugendbewegung findet digital statt über die Plattform "zoom".  Hierzu genügt eine formlose Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist. Die Zugangsdaten und ggfs. ergänzende Materialien werden kurz vor der Veranstaltung an alle angemeldeten digitalen Teilnehmer*innen versendet. 

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit bei uns melden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter: 02368-55993. Wir freuen uns auf eure digitale Teilnahme!

Uns finden

Zum Seitenanfang